Namibia

• Windhoek
Namibia, ein Staat im südlichen Afrika. In Windhoek der Hauptstadt Namibias starteten wir unsere zwei wöchige Selftour mit einem Toyota Hilux der neusten Generation. Unsere erster Checkpoint das Desert Quiver Camp lag nach einer etwas längeren Fahrt über Solitär in Sossusvlei.

Für eine Slideshow auf ein Bild klicken und im Bild links unten auf den Startbutton drücken

• Swakopmund
ist unser nächstes Ziel und liegt in der Wüste Namib direkt an der atlantischen Küste. Meikes  Guesthouse war hier für uns die Erste Adresse! Sympatisch, Hilfsbereit und familiär wurden wir hier aufgenommen, und konnten von hier Swakopmund kennen lernen.
• Living Desert Expedition 
Eine kleine Expedition in die Wüste darf natürlich nicht fehlen
• Kamanjab
Otijtotongwe Cheetah Farm liegt an der C40. Die Farm hat sich darauf spezialisiert mit wilden und zahmen Geparden zu arbeiten.
• Etosha-National Park
er ist ein 22275 Quadratkilometer großer Park und das bedeutendste Naturschutzgebiet im Norden Namibien´s. Hier besuchten wir das Okaukuejo und das Halali Camp. Die Vielfalt der Tiere an den Wasserlöchern ist grandios.
Auf unserem Weg nach Grootfontein in der Nähe von Otjituuo, bedankte sich der Etosha National Park mit einer Fülle von kleinen und großen neugierigen Augen, die uns zur Wiederkehr ermahnten!

• Grootfontein
Ghaub Nature  Reserve Lodge Untertitel: Ich glaub ich bin auf einem Golfplatz!
• Otjiwarongo
Auf dem Weg zur Waterberg Wilderness Lodge
• Malabar Hochfels-Airy
Back home – Die Eagle Rock Guest-Farm and Business Lodge

Und zu guter letzt noch einen Gruß und ein Dankeschön an das Namibia Forum die uns mit vielen, guten Tipps bestens vorbereitet haben

error: Content is protected !!